Verträge rund um den Bau

Volksbank-WissensWert informiert

Im März diesen Jahres ist das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der Kaufrechtlichen Mängelhaftung durch den Bundestag beschlossen worden. Vorbehaltlich der zu erwartenden Zustimmung des Bundesrates wird das Gesetz ab dem 1.1.2018 zur Geltung kommen. Wenn Sie einen Neubau planen, sollten Sie dies beachten. Rechtsanwalt Wilfried Boelsen erklärt, was für Sie relevant ist. „Das Gesetz enthält grundlegende Änderungen des Werksvertragsrechts und erstmalig im BGB eigenständige Vorschriften zum Bauvertrag, Architekten-und Ingenieurvertrag und zum Bauträgervertrag. Darüber hinaus regelt es die Haftung für die Ein- und Ausbaukosten von mangelhaften Baustoffen in der Leistungskette.